Charlotte an der Opéra du Rhin

Vor wenigen Wochen feierte Anaïk Morel am Stadttheater Klagenfurt ihr erfolgreiches Rollendebüt als Charlotte in Massenets Werther. Hier einige Presseausschnitte:

„Die Charlotte von Anaïk Morel brauchte keinen Vergleich mit Besetzungen der Weltbühnen zu scheuen. Die Französin verfügt über einen schlank geführten, in Höhe wie Tiefe gleichermaßen präsenten Mezzo, bewegte diesen bruchlos über alle Register und bezauberte neben makelloser Phrasierung mit metallisch schimmernden, dunkel grundiertem Timbre.“ (Das Opernglas, 01.2018)

„Anaïk Morel stattet ihre Charlotte mir einem warmherzig wohltönenden, herrlich dunkel grundierten Mezzosopran aus, dessen wunderbar lasierter Farbauftrag filigrane Schattierungen zulässt“. (Salzburger Nachrichten, 9.11.17)

„Der so feine wie kraftvolle Mezzosopran von „Charlotte“ Anaïk Morel“ (Kronen Zeitung, 4.11.17)

„Anaïk Morel singt die Charlotte raumfüllend aber auch betörend, mit zärtlichem und innigem Ausdruck“. (Kleine Zeitung, 4.11.17)

Nun ist Anaïk Morel in einer Neuproduktion der Opéra du Rhin wieder als Charlotte zu erleben. Premiere in Straßburg am 9. Februar 2018. Alle Vorstellungstermine.