Hippolyte et Aricie an der Staatsoper Berlin mit Sir Simon Rattle

Mit seinem erfolgreichen Rollendebüt als Tamino (Die Zauberflöte) am Brüsseler Théâtre La Monnaie bewies Reinoud Van Mechelen kürzlich einmal mehr, dass er auch abseits des Barockrepertoires ein Tenor von Weltklasse ist.

Seine nächste Station ist nun Berlin, wo er an der Staatsoper Unter den Linden mit der Titelpartie in Rameaus Hippolyte et Aricie unter der Leitung von Sir Simon Rattle zu erleben ist; seine Bühnenpartner sind dabei u. a. Elsa Dreisig, Anna Prohaska und Magdalena Kožena. Seinen besonderen Rang als Rameau-Interpret hat Reinoud Van Mechelen bereits in der Titelpartien von Dardanus (unter Raphaël Pichon) sowie von Zoroastre und Actéon (unter William Christie) nachhaltig bewiesen.

Premiere in Berlin am 25. November 2018.
Alle Vorstellungstermine