Rollendebüt als Belmonte in Genf

Mit Tamino (Die Zauberflöte) hat sich Julien Behr als Mozartsänger international profiliert. Diese Partie hat er inzwischen über 60-mal interpretiert, von der Opéra de Paris bis hin zum Mostly Mozart Festival in New York. Nun feiert er sein Rollendebüt als Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) am Grand Théâtre de Genève. Fabio Biondi dirigiert die Inszenierung von Luk Perceval.

Premiere am 22. Januar 2020

Alle Vorstellungstermine